Wer wir sind

Wir: das sind Stephan und Julia Babel.

Stephan ist gelernter Koch und Hotelkaufmann, selbstständig in der Hotellerie- & Gastronomieberatung und leidenschaftlicher Altholz-Verarbeiter. Julia, Volkswirtin und gelernte Tierphysiotherapeutin, bis vor nicht allzu langer Zeit in der Welt Zuhause, fand ihre Heimat im Allgäu, ihre Berufung als Gastgeberin, Geschichtenerzählerin und Weinliebhaberin.

2016 haben wir unsere Leidenschaften kombiniert und das „edelalt – stöbern & genießen“ in Lechbruck am See ins Leben gerufen: mit handgefertigten Altholz-Produkten aus eigener Manufaktur in einladendem Ambiente. Ein bodenständiger, gemütlicher und schöner Ort, an dem Menschen aus dem Dorf und solche, die zu Besuch sind, eine kleine Auszeit finden. Einen Moment dem Alltag entfliehen können. Eine Zeit-Oase, in der das Hier und Jetzt zählt, in der jeder seine einzigartige Geschichte mitbringt und am gemeinsamen großen Altholztisch bei einem Glas Wein oder Kaffee teilen darf. Ein Ort, an dem auch die sorgsam ausgesuchten Produkte ihre eigene besondere Geschichte haben, die erzählt werden möchten.

Das edelalt ist ein Ort, an dem Genuss sein darf. Stephan kocht mit Leidenschaft und Geschick Gerichte für unsere Gäste, die immer als genussvolle Überraschung auf den Tisch kommen. Die Produkte unserer Landwirtschaft finden sich hier in kreativen und bodenständigen Menüs wieder. Genuss im edelalt findet aber auch im Sinne von Zeit, von Gesprächen mit Menschen statt, denen man sonst vielleicht nie begegnen würde.

Diese edelalt Qualität des Genusses, des Miteinander, einer Zeit-Oase – sie wird genau so ab 2022 auf dem Mächlerhof fortgeführt und intensiviert. Mit mehr Platz und kraftschenkenden Ausblicken in die Natur und die Berge, in den geschichtsträchtigen, liebevoll sanierten und modernisierten Gemäuern dieses alten, einfachen Bauernhofes. Mit regelmäßigen Genuss-Angeboten und Möglichkeiten, unsere Tiere und Arbeit auf dem Hof hautnah zu erleben. Und mit besonderen, hochwertigen Ferienwohnungen für Menschen, die dem Alltag entfliehen und sich genussvoll dem Leben an diesem Kraftort hingeben wollen.

Was gehört noch zu uns? Neben dem edelalt Laden betreiben wir einen mobilen Hofladen, die Babels Kiste, mit dem wir zu abgelegenen Weilern und Ortschaften ohne Läden fahren, wir befüllen einen Regiomat mit unseren Produkten. Und wir sind mit unserem umgebauten Pferdeanhänger als Catering-Mobil unterwegs: die KUH li Kiste – coole kulinarische Events auf Rädern.

Love Mail
Bist du schon dabei?

Jetzt unseren Newsletter abonnieren und das Neueste vom Hofleben, unseren vielfältigen Aktivitäten und aktuellen Angeboten erfahren. Und keine Sorge. Die Post kommt nicht ständig, sondern nur manchmal. Das hält die Spannung aufrecht!